Gerade Bauteile

Aufgrund der hohen architektonischen Ansprüche im Bauwesen und dem Trend zu ökologischem Bauen hat Brettschichtholz in den vergangenen Jahren einen gewaltigen Aufschwung erlebt.

Überall dort, wo hohe Formbeständigkeit und Maßhaltigkeit – kombiniert mit Wirtschaftlichkeit und eleganter Optik – gefragt sind, punktet Brettschichtholz gegenüber Vollholz. Durch die starre Verbindung zwischen den einzelnen Holzbrettern entstehen Bauteile, die wesentlich bessere technische Eigenschaften als Vollholz besitzen. Weite Flächen und herausfordernde statische Anforderungen finden mit Brettschichtholz ihre Realisierung als Sonderbauteile.

Technische Daten

Holzarten Fichte
Holzfeuchte 11% ± 2% bei Auslieferung
Rohdichte Ca. 450 kg/m3
Gerades BSH
Breiten 80 bis 280 mm (alle 40 mm)
Höhen 120 bis 2560 mm
Länge Bis 18 m 
Leim

Melamin-Harnstoffharz


 Auslieferungszustand von BSH 

  • Gehobelt, gefast, geflickt (gilt auch für Sonderbauteile).
  • Auf Anfrage ist jegliche Abbundleistung auf drei hochmodernen Bearbeitungszentren möglich (siehe Kapitel CNC-Abbund).

Lamellen

Norm sortiert nach ÖNORM EN 14081-1
Stärke 40 mm (aus technischen Gründen bzw. zur Einhaltung der vorgeschriebenen Normen ist dem Hersteller die Verwendung schwächerer Lamellen vorbehalten)

Festigkeitsklassen

GL20h Sichtqualität und Industriequalität
GL24h Sichtqualität und Industriequalität

Höhere Festigkeitsklassen wie GL28c und GL30h können auf Anfrage in verschiedenen Dimensionen hergestellt werden.

Normen

Anforderungen an BSH ÖNORM EN 14081-1
Festigkeitssortierung Nach ÖNORM DIN 4074-1
Marian Luschützky

Marian Luschützky

Leitung Verkauf Österreich

Tel.: +43(0)3577/753-230
Fax: +43(0)3577/753-239
E-Mail: marian.luschuetzky@pabst-holz.com

Top